Schokolade essen: Das Spiel für kleine Naschkatzen

Es handelt sich hier um ein sehr beliebtes und allseits gut bekanntes Kinderspiel, welches nicht nur die Feinmotorik eurer Kinder fördert, sondern auch viele Lacher bringen wird. Die Herausforderung, auf unkonventionelle Art und Weise ein doch so gut bekanntes Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, ist immer wieder ein Hingucker und bereitet den Spielenden viel Freude.

Was benötigst du dafür?

Es ist natürlich nicht schwer zu erraten, dass ihr für dieses Spiel eine Tafel Schokolade braucht. Diese solltet ihr vorab einpacken – zum Beispiel in Zeitungspapier oder ähnlichem. Das weitere Spielzubehör braucht ihr nicht extra zu kaufen, da es wahrscheinlich in jedem Haushalt zu finden ist. Ihr benötigt Messer und Gabel, Mütze, Handschuhe, Schal und einen Würfel. Schon seid ihr ausgestattet und könnt loslegen.

Wo kann das Spiel stattfinden?

Dieses Spiel kann sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden. Die Kinder können sich, wenn vorhanden an einem großen Tisch versammeln. Es klappt aber genauso gut auch auf dem Boden. Hier können sich die Kinder in einem Kreis hinsetzen.

Die Durchführung – Schritt für Schritt zum Partyerfolg

Schritt 1: Finde einen Ort, wo das Spiel stattfinden soll und lege die benötigten Materialien bereit. Diese sollten so platziert werden, dass alle Kinder sie erreichen können.

Schritt 2: Die Kinder versammeln sich in einem Kreis oder um einen Tisch herum. Das erste Kind fängt an zu würfeln. Dann ist das nächste Kind an der Reihe. Der Würfel geht reihum.

Schritt 3: Sobald ein Kind eine 6 gewürfelt hat, darf es den Schal, die Mütze und die Handschuhe anlegen und beginnen, die Schokolade auszupacken. Ist die Schokolade ausgepackt, darf es anfangen, diese mithilfe von Messer und Gabel zu essen.

Schritt 4: In der Zwischenzeit dürfen die anderen Kinder weiter würfeln. Sobald ein Kind eine 6 gewürfelt hat, ist dieses an der Reihe. Es bekommt Schal, Mütze und Handschuhe übergeben und zieht alles an. Es macht dort weiter, wo das letzte Kind aufgehört hat. Solange bis der oder die Nächste eine 6 würfelt und an der Reihe ist.

Schritt 5: Das Spiel endet, sobald keine Schokolade mehr zum Essen da ist. Ziel des Spieles ist es, so viel Schokolade wie möglich abzubekommen.

Variationen

  1. Zusätzlicher Gewinn

Um das Spiel noch spannender zu gestalten und einen zusätzlichen Anreiz zu bieten, kann die Person, die das letzte Stück Schokolade isst, einen Preis gewinnen.

  1. Passendes Motto

Falls der Geburtstag ein eigenes Motto hat, kann man die Ausstattung, die angezogen werden muss, anpassen. Vielleicht ja ein Piratentuch anstatt eine Wintermütze oder ihr besorgt Handschuhe in Form von passenden Tierpfoten. Hier gibt es viele Möglichkeiten.

  1. Geschwindigkeit erhöhen

Wollt ihr, dass die Wechsel zwischen den Spieler häufiger sind und der Zeitraum zum Schokoladeessen kürzer? Dann könnt ihr die Regel aufstellen, dass jedes Kind drei Mal hintereinander würfeln darf.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert